28.02.2018

Auge: Tränen trotz Trockenheit

von Lina Quinten

Veränderungen des Tränenfilms verursachen das Syndrom des trockenen Auges. Behandelt wird die ernstzunehmende Erkrankung durch Tränenersatzprodukte sowie Massnahmen der Lidrandhygiene.

© © mheim3011 / Getty Images / iS

Brennen, Jucken, Kratzen, Fremdkörpergefühl oder der Eindruck von Sand im Auge – so kann sich das „Syndrom des trockenen Auges“ oder Sicca-Syndrom (Keratoconjunctivitis sicca) äußern. Betroffene klagen außerdem häufig über gerötete, lichtempfindliche, verklebte und – scheinbar paradoxerweise – tränende Augen. Die Ursache liegt in einem Ungleichgewicht in der...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei das Magazin und die Webseite insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.