31.12.2017

BVpta: Für Arztbesuch freistellen?

von Bettina Schwarz, Geschäftsführerin BVpta

© ermetico72 / Getty Images / iSto

Arztbesuche sind Privatsache und müssen vom Arbeitnehmer in der Freizeit und außerhalb der Arbeitszeit wahrgenommen werden, wenn dies für ihn zumutbar ist. Es gibt keinen generellen Freistellungsanspruch durch den Arbeitgeber.
Genauer beschrieben wird das im §616 des Bürgerlichen Gesetzbuchs. Da heißt es, dass der Arbeitnehmer seinen Anspruch auf Vergütung nicht verliert, wenn er ohne eigenes...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei das Magazin und die Webseite insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.