30.01.2019

Den PTA-Beruf entstauben

PTA am Regal mit Tablet

© xalanx / stock.adobe.com (symbolbild mit Fotomodell)

Originalartikel als PDF

Wahrscheinlich haben Sie es mitbekommen: Zu Jahresbeginn trafen sich die Adexa-Vorsitzenden Tanja Kratt und Andreas May mit Gesundheitsminister Jens Spahn in Berlin. Dabei ging es neben der tariflichen Situation der Angestellten in öffentlichen Apotheken auch um die Reform der PTA-Ausbildung. Nach dem Treffen sagte May, „dass der Minister bei der PTA-Ausbildungsnovellierung das bisherige hohe Tempo beibehält. Wir können also in Kürze mit einem Vorschlag rechnen …“. Das haben wir in der Redaktion zum Anlass genommen, per Online-Umfrage nachzuhaken, was Ihnen beim Entstauben der PTA-Ausbildung besonders wichtig ist und wie Ihr Beruf für die Zukunft besser positioniert werden kann. Das Ergebnis: Von den 241 Teilnehmern sprachen sich 64 Prozent für eine Abschaffung der Schulgebühren, 34 Prozent für eine längere schulische Ausbildung beziehungsweise 33 Prozent für eine längere praktische Ausbildung aus. Die meisten wünschten sich, wen wundert‘s, ein höheres Gehalt und 55 Prozent auch Vertretungsbefugnisse. Bleibt zu hoffen, dass die Verantwortlichen das angekündigte Großreinemachen tatsächlich ernst nehmen und den Staubwedel ordentlich schwingen. Denn das ist nötig, damit der PTA-Beruf auch in Zukunft für junge Menschen attraktiv bleibt.

Herzliche Grüße aus der Redaktion

Stefanie Fastnacht

www.das-pta-magazin.de

Frischer Look Wir finden: Nicht nur die gedruckte Ausgabe, auch der Internetauftritt von DAS PTA MAGAZIN gewinnt durch das neue Logo an Frische. Was meinen Sie? Wir freuen uns über Ihr Feedback. Schicken Sie uns eine Mail an das-pta-magazin@springer.com, oder posten Sie einen Kommentar auf unserer Facebookseite.


Artikel teilen

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette und Nutzungsbedingungen. Vielen Dank!

* Pflichtfeld

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei das Magazin und die Webseite insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.