13.12.2016

Nicotinell

Nicotinell® Spearmint 2 mg Kaugummi, Kaugummi Tropenfrucht 4 mg und Cool Mint 2 mg/4 mg (Wirkstoff: Nicotin) Zus.: 1 wirkstoffhaltiges Kaug. enth. 2 bzw. 4 mg Nicotin (als 10 bzw. 20 mg Nicotin-Polacrilin (1:4)). Sonst. Bestandt.: Kaugummi-Grundmasse enthaltend Butylhydroxytoluol (E 321), Ca-Carbonat (E 170), Sorbitol (E 420), wasserfreies Na-Carbonat, Na-Hydrogencarbonat, Polacrilin, Glycerol (E 422), Levomenthol, nat. Minz-Aroma, Sucralose, Acesulfam-Kalium (E 950), Mannitol (E 421), Xylitol (E 967), Gelatine, Titandioxid (E 171), Carnaubawachs, Talkum; Spearmint zusätzl: Novamint Spearmint, Tropenfrucht zusätzl.: Mango; Cool Mint zusätzl.: gerein. Wasser, Mint Millicaps. Ind.: Zur Linderung von Nicotin-Entzugssymptomen und zur Unterstützung der Raucherentwöhnung bei Nicotinabhängigkeit. Raucher, die zurzeit nicht in der Lage sind, sofort mit dem Rauchen vollständig aufzuhören, können Nicotinell Kaugummi zunächst zur Verringerung ihres Zigarettenkonsums (Rauchreduktion) verwenden, um auf diesem Wege den Einstieg in den Rauchausstieg zu erreichen. Beratung und Betreuung erhöhen i.d.R. die Erfolgsraten. Nicotinell Kaugummi 4 mg ist bei schweren Entzugserscheinungen angezeigt. Kontraind.: Überempfindlichkeit gegenüber einen der Inhaltsst., Nichtraucher. Nebenw.: Im Allgem. kann Nicotinell Kaugummi ähnliche Nebenw. hervorrufen wie durch Rauchen verabreichtes Nicotin. Häufig: Kopfschm., Schwindel. Schluckauf, Magen-Darm-Beschw. (wie Übelkeit, Blähungen, Erbrechen, Verdauungsstörungen), vermehrter Speichelfluss, Entzündung der Mundschleimhaut, Schmerzen im Mund od. Rachen. Schmerzen der Kiefermusk. Gelegentl.: Herzklopfen. Erythem, Urtikaria. Selten: Herzarrhythmien (z.B. Vorhofflimmern); Überempfindlichk., angioneurotisches Ödem, anaphyl. Reakt. Herpes labialis. Warnhinw.: Anwendung nur unter strenger ärztl. Überwachung: nach Myokardinfarkt, bei instabiler od. sich verschlechternder Angina pect. (einschl. Prinzmetal-Angina-Syndrom), bei schweren u. unkontroll. Arrhythmien, unmittelbar nach Schlaganfall. Hypertonie, stabile Angina pect., zerebrovask. Erkrankungen, periph. arterielle Verschlusskrankheit, Herzinsuffizienz, Diab. mell., Hyperthyreose, Phäochromozytom, schwere Nieren- u./od. Leberfunktionsstörungen. Bei Pat. mit aktiver Ösophagistis, Entzünd. im Mund- u. Rachenraum, Gastritis od. Ulcus pepticum kann verschlucktes Nicotin die Symptome verschlimmern. Schwangerschaft u. Stillzeit, Kleinkd., nicht für Pers.< 18 J. ohne ärztl. Empfehlung. B. Probl. b. Kauen sowie b. Gebissträgern andere Darreichungsf. anwenden. Enthält Butylhydroxytoluol (E 321), max. 11,45 mg Natrium und 0,1 g Sorbitol. Weitere Einzelheiten s. Gebrauchs- oder Fachinfo. Handelsf.: Packg. mit 24 od. 96 Kaugummis. Apothekenpflichtig. Referenz: NIC4-F03. GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG, Barthstraße 4, 80339 München


Artikel teilen

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette und Nutzungsbedingungen. Vielen Dank!

* Pflichtfeld

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei das Magazin und die Webseite insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.