30.01.2020

Schlafstörungen: Keine Ruhe

von Nina Bürger

Viele Menschen wälzen sich nachts im Bett hin und her. Sie können nicht einschlafen oder werden häufig wach. Was hinter Schlafproblemen stecken kann und wie sich die Beschwerden lindern lassen.

© Getty Images/iStockphoto (Symbolbild mit Fotomodell)


  • Es gibt über 80 verschiedene Schlafstörungen, von denen Ein- und Durchschlafstörungen am häufigsten vorkommen.
  • Psychischer Stress ist einer der wichtigsten Auslöser von Schlafstörungen.
  • Ein gesunder Schlaf hat verschiedene Phasen, die einen Zyklus bilden, welcher sich mehrfach wiederholt, während man schläft.
  • In der Selbstmedikation werden häufig Phytopharmaka eingesetzt, besonders Baldrianwurzelextrakt gilt als schlaffördernd und beruhigend.

Ausreichend Schlaf ist für das Wohlbefinden essenziell. Doch während der Mensch ein Drittel seines Lebens verschläft, gibt es über 80 verschiedene Schlafstörungen, die dies erschweren können. Eine Ein- und Durchschlafstörung (Insomnie) ist die häufigste unter ihnen. Sie liegt nach ärztlicher Definition vor, wenn Betroffene mindestens drei Mal pro Woche über einen Monat lang nicht richtig...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Website insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.