29.09.2020

Serie Naturheilkundliche Verfahren: Auf’s Bauchgefühl hören

von Britta Fröhling

Lange fristete der Darm ein Schattendasein in der Medizin. Heute ist er gefragt wie nie. Was hat der Bauch uns zu sagen? Und lässt sich das Bauchgefühl verbessern? Antworten gibt PTA und Heilpraktikerin Britta Fröhling.

Darm

© Rost-9D / Getty Images / iStock


  • Das Mikrobiom des Darms wird zum großen Teil in den ersten zwei Lebensjahren geprägt.
  • Über die Ernährung lässt sich die Zusammensetzung, positiv wie negativ, beeinflussen.
  • Probiotika eignen sich als Add-on-Empfehlung, zum Beispiel bei der Abgabe von Antibiotika, aber auch von Protonenpumpeninhibitoren und nicht steroidalen Antirheumatika.
  • Unterstützend können Probiotika beispielsweise bei Reizdarmsyndrom und Allergien eingesetzt werden.
  • Eine gründliche Einarbeitung in die Produktvielfalt erleichtert die Beratung.

Eine 26-jährige Patientin kommt zu mir in die Praxis, nachdem sie nach zahlreichen ärztlichen Untersuchungen die Diagnose Reizdarmsyndrom erhalten hat. Sie sucht nach einem Weg, die Bauchkrämpfe und Durchfälle, die sie mehrmals pro Woche quälen, zu lindern. Aus einem Beschwerdetagebuch lässt sich ersehen, dass ihr Darm besonders auf Stress und unregelmäßige Nahrungsaufnahme oder ungewohnte...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Website insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.