30.01.2020

Serie Naturheilkundliche Verfahren: Schröpfen

von Britta Fröhling

Saugglocken gehören zu den ältesten medizinischen Geräten der Menschheit; die Vorstellung, Krankmachendes aus dem Körper zu saugen, war in allen Kulturen verbreitet. Was ist davon in der heutigen Naturheilkunde übrig geblieben?

Ein 43-jähriger Patient kommt mit andauernden Verspannungen im Bereich der Brustwirbelsäule in die Praxis. In der Anamnese erwähnt er auch eine nicht abklingen wollende Bronchitis. Unter anderem führe ich viermal im Abstand von drei Tagen eine Schröpfkopfmassage durch. Im Anschluss werden im oberen Bereich der Brustwirbelsäule ertastete Muskelverhärtungen (kalte Gelosen) trocken geschröpft. Nach...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Website insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.