30.01.2020

Serie Rezeptur: Harnstoff-Paste

von Stefanie Fastnacht

In diesem Beitrag stellen wir die Herstellung einer Paste mit 40 Prozent Harnstoff vor. Um die Harnstoffteilchen auf die vorgeschriebene Größe zu zerkleinern, ist die Bearbeitung mit dem Dreiwalzenstuhl erforderlich.

© Sarah Siegler

Die medizinische Fußpflegerin Marta Fischer, die ihre podologische Praxis in der Nähe der Heidelberg-Apotheke hat, meldet sich telefonisch bei PTA Sarah Siegler. Sie sucht eine 40-prozentige Harnstoff-Paste zur Vorbehandlung von Nagelpilzerkrankungen (Onychomykosen). Auf einem kürzlich absolvierten Lehrgang hat sie gelernt, dass sich die Heilungschancen bei Nagelmykosen enorm verbessern, wenn die erkrankten Teile der...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Website insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.