29.10.2020

Brechungsindex: Ein bisschen Physik

von Sarah Siegler

Die Messung zählt zu den physikalischen Bestimmungsmethoden des Arzneibuches und wird im Apothekenlabor zur Identitäts- und Reinheitsprüfung von Flüssigkeiten eingesetzt.

© Sarah Siegler


  • Die Bestimmung des Brechungsindex ist eine physikalische Methode zur Identitäts- und Reinheitsprüfung vor allem von Flüssigkeiten.
  • Sie wird mit analog oder digital arbeitenden Refraktometern nach der Ph. Eur.-Methode 2.2.6. durchgeführt.
  • Für analoge Messungen unter abweichenden Temperaturbedingungen ist im DAC/NRF in der Anlage O eine Korrekturformel hinterlegt.
  • Staubkörner, Rückstände vorausgegangener Messungen oder Kratzer in den Prismen der Geräte verfälschen die Messung.
  • Die Refraktometer müssen entsprechend den Herstellerangaben regelmäßig kalibriert werden.

Die Methode erscheint zunächst simpel und schnell durchführbar. Doch um damit einen aussagekräftigen Wert zu ermitteln, gilt es einiges zu beachten. In diesem Beitrag haben wir Tipps rund um die Bestimmung für Sie zusammengestellt.
Hintergrund
Bei Übertritt von Licht aus einem optisch dünneren Medium (z. B. Luft) in ein optisch dichteres Medium (z. B. Wasser) wird der Lichtstrahl an der Grenzfläche...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Website insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.