31.10.2018

Bronchitis: Bebender Brustkorb

von Marcus Hanisch

Akute Entzündungen der Bronchialschleimhaut werden meist durch virale Infektionen hervorgerufen. Die Komplementär- und die orthomolekulare Medizin bieten viele Möglichkeiten, die Symptomatik rasch zu bessern.

© nortonrsx / Getty Images / iStock (Symbolbild mit Fotomodellen)


  • Vitamin C als Hochdosisgabe in Kombination mit weiteren Mikronährstoffen steigert die körpereigene Abwehr und kann eine sinnvolle Hilfe bei Beginn einer infektbedingten Bronchitis sein.
  • Dieses SOS-Programm sollte bei den ersten Symptomen einer beginnenden Atemwegserkrankung sofort eingeleitet und über mindestens vier aufeinanderfolgende Tage durchgeführt werden.
  • Anthroposophische Arzneimittel, Phytopharmaka und orthomolekulare Mikronährstoffe zeigen Synergieeffekte und erzielen gemeinsam ein sinnvolleres Nutzen-Wirkungs-Profil.

Die Erreger der Bronchitis, häufig Erkältungsviren, verbreitet sich effizient durch Tröpfcheninfektion, wobei eine saisonale Häufung zu beobachten ist. Als begünstigende Faktoren gelten Tabakrauch, kalt-feuchtes Wetter, Luftverschmutzung sowie ein geschwächtes Immunsystem. Sind Bakterien involviert, handelt es sich vielmehr um eine Sekundärinfektion. Daher muss eine unkomplizierte, akute Bronchitis nur...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei das Magazin und die Webseite insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.