29.06.2020

Canine Pyodermie: Bello hat Bakterien

von Lorena Denoville

Hunde leiden oft unter Hautproblemen. Scheuern oder benagen sie sich ständig, deutet das auf Allergien, hormonelle Störungen oder Parasitenbefall hin. Unbehandelt kann daraus eine bakterielle Infektion entstehen.

© Getty Images/iStockphoto


  • Die Pyodermie bei Hunden ist eine Sekundärinfektion mit Bakterien.
  • Häufig liegen ihr Allergien, Parasitenbefall oder hormonelle Störungen zugrunde.
  • Vor allem bei wiederkehrenden Pyodermien muss der Tierarzt diese Grunderkrankungen behandeln.
  • Leichte Formen der Hauterkrankung werden mit desinfizierenden Shampoos therapiert.
  • Für ausgeprägte Varianten kann der Tierarzt lokale und systemische Antibiotika verordnen.

Nicht nur die menschliche, auch die Haut unserer Vierbeiner verfügt über eine Reihe von Abwehrmechanismen, um Hautinfektionen zu vermeiden. Hierzu gehört die permanente Neubildung von Hautzellen ebenso wie die Produktion von Schweiß und Hautfett. Ähnlich wie beim Menschen siedelt auf der Haut von Tieren eine Vielzahl von Mikroorganismen. Haut und Mikroflora bilden ein Gleichgewicht. Gerät es aus dem Lot,...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Website insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.