30.04.2017

Dermokosmetik: Mehr als Hautpflege

von Dr. Claudia Bruhn

Dermokosmetika dienen nicht nur der Pflege gesunder Haut. Einige Produkte wurden speziell für Anwender mit Hautproblemen entwickelt. Daher werden hohe Anforderungen an die Qualität der Formulierungen gestellt.

© Casarsa / Getty Images / iStock


  • Dermokosmetika sind auf wissenschaftlicher Basis entwickelte Produkte zur Reinigung und Pflege der Haut. Effektivität und Verträglichkeit wurden idealerweise in Studien nachgewiesen.
  • Neben der Hautreinigung und -pflege kommen Dermokosmetika auch zur Prophylaxe oder unterstützend zur Therapie von Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Psoriasis oder Rosacea zum Einsatz.
  • Außerdem können sie vor vorzeitiger Hautalterung schützen oder bestimmte Hautprobleme wie sehr trockene Haut lindern.

Die Begriffe Dermokosmetik beziehungsweise Dermokosmetika sind nicht als Marken geschützt und können deshalb frei verwendet werden. Hersteller von Kosmetika oder Berufsgruppen, die diese anwenden, bezeichnen besonders hochwertige oder für spezifische Hautprobleme entwickelte Produkte als Dermokosmetika. Eine einheitliche Definition gibt es dafür jedoch nicht.
Der Hintergrund
Die Gesellschaft für Dermopharmazie...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung Online erreicht Mediziner und Mitarbeiter in Praxis und Klink ebenso wie Nutzer, die in anderen Heilberufen tätig sind. Patienten, deren Angehörige und ein großes an Gesundheitsthemen interessiertes Publikum gehören ebenfalls zu unseren regelmäßigen Besuchern.

www.aerztezeitung.de

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.