30.01.2021

Dysphagieprodukte: Sicher schlucken

von Beate Ebbers

Konsistenzadaptierte Nahrungen und Ergänzungsprodukte erleichtern Patienten mit Dysphagie das Schlucken. Sie senken das Aspirationsrisiko und sichern die Versorgung mit Flüssigkeit, Energie und Nährstoffen.

© Getty Images/iStockphoto (Symbolbild mit Fotomodellen)


  • Schluckstörungen gehen mit einem hohen Risiko für Mangelernährung und Dehydratation einher.
  • Durch Verschlucken kann es zu schwerwiegenden Komplikationen, wie Erstickungen, Schädigungen der Lunge und Lungenentzündungen kommen.
  • Hochkalorische, eiweißreiche, konsistenzadaptierte Nahrungen zum Trinken und Löffeln tragen zur Risikominderung bei.
  • Dickungsmittel zum Andicken von Flüssigkeiten und bereits angedickte Getränke unterstützen die Flüssigkeitsversorgung.

Gelangen Speichel, Nahrung und Flüssigkeit nicht mehr richtig in den Magen, sprechen Experten von einer Schluckstörung (Dysphagie). Das Gemisch kann dann wieder in den Mund-Nasen-Rachenraum zurückfließen (Regurgitation). Besonders gefährlich wird es, wenn es in die Luftröhre und die Lunge gerät (Aspiration). Dann besteht die Gefahr, dass es zu Erstickungen, Lungenschädigungen und...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung Online erreicht Mediziner und Mitarbeiter in Praxis und Klink ebenso wie Nutzer, die in anderen Heilberufen tätig sind. Patienten, deren Angehörige und ein großes an Gesundheitsthemen interessiertes Publikum gehören ebenfalls zu unseren regelmäßigen Besuchern.

www.aerztezeitung.de

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.