31.10.2019

Fieber- und Schmerzmittel: Gezielt beraten

von Dr. Claudia Bruhn

Viele Menschen lassen sich bei Schmerzen und Fieber zuerst in der Apotheke beraten. Falsch angewendet können dort empfohlene Präparate aber auch schaden. PTA sollten deshalb bei diesem Thema immer up to date sein.

© Obencem / Getty Images / iStock (Symbolbild mit Fotomodell)


  • Für die Selbstmedikation bei Schmerzen und Fieber stehen Wirkstoffe in vielen verschiedenen Darreichungsformen zur Verfügung.
  • Die Wirkung beruht hauptsächlich auf der Hemmung der Cyclooxygenasen (COX) 1 und 2, wodurch weniger Botenstoffe (Prostaglandine) produziert werden, die Schmerzen und Fieber fördern.
  • Die häufigsten Nebenwirkungen von Schmerz- und Fiebermitteln sind Magen-Darm-Probleme, Herz-Kreislauf- und Nieren-Schäden. Sie sind – ebenso wie die Hauptwirkungen – bei den einzelnen Substanzen etwas unterschiedlich ausgeprägt.

Schmerz ist eine Sinneswahrnehmung, die entsteht, wenn äußere Reize ein erträgliches Ausmaß, die Schmerzschwelle, überschreiten. Schmerz übt in den meisten Fällen eine Warnfunktion aus. Er signalisiert, dass Gefahr für das Gewebe oder Organ besteht, wenn der Reiz bestehen bleibt, wie etwa beim Duschen mit zu heißem Wasser oder dem Tragen einer sehr schweren Last. Schmerz kann aber auch...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Website insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.