30.03.2021

Forschung: Therapien gegen COVID-19

von Kirsten Bechtold

Laut dem Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie laufen weltweit etwa 1500 Studien zu Wirkstoffen, die künftig zur Therapie von COVID-19 eingesetzt werden könnten. Einige Beispiele stellen wir Ihnen vor.

© Getty Images (Symbolbild mit Fotomodellen)

Forschende in aller Welt suchen nicht nur nach Impfstoffen gegen COVID-19, sondern auch nach Medikamenten, die prophylaktisch wirken oder mit denen verschiedene Krankheitsstadien therapiert beziehungsweise die Krankheit geheilt werden kann. Sie setzen dabei große Hoffnung auf bereits gegen andere Krankheiten zugelassene oder in der Entwicklung befindliche Arzneimittel. Diese umzufunktionieren, ein Repurposing genannter Vorgang,...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung Online erreicht Mediziner und Mitarbeiter in Praxis und Klink ebenso wie Nutzer, die in anderen Heilberufen tätig sind. Patienten, deren Angehörige und ein großes an Gesundheitsthemen interessiertes Publikum gehören ebenfalls zu unseren regelmäßigen Besuchern.

www.aerztezeitung.de

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.