04.08.2017

Heilpflanze Arnika vom Aussterben bedroht

(fast) Extrakte aus Arnika montana werden traditionell gegen Prellungen, Hämatome, Verstauchungen oder Verbrennungen eingesetzt. Insbesondere in Norddeutschland ist die Wildpflanze vom Aussterben bedroht. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler am Botanischen Garten und Botanischen Museum der Freien Universität Berlin.

© V. Duwe / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin

Im Rahmen eines vom Bundesamt für Naturschutz geförderten Projekts haben sie die Wildart Arnica montana bundesweit genetisch untersucht. Die Untersuchung ist eine wichtige Grundlage für eine nationale Strategie zum Schutz dieser vom Aussterben bedrohten Wildpflanzenart. 

Die Forschungsergebnisse belegen, dass eine Arnikapflanze nicht wie die andere ist. Zwischen den einzelnen Naturräumen in Deutschland – wie das Norddeutsche Tiefland, die Mittelgebirge, das Alpenvorland und die Alpen – bestehen extrem hohe genetische Unterschiede. Die Arnikapopulationen sind geographisch voneinander differenziert. Aber auch das Ausmaß der genetischen Variabilität innerhalb der verschiedenen Populationen und Naturräume ist ganz unterschiedlich. Dramatisch ist die Situation im Norddeutschen Tiefland: Hier sind die Populationen von Arnica montana bereits genetisch verarmt. 

Insbesondere die intensivierte Landnutzung und der Verlust von Lebensräumen führen zu einem weiträumigen Verlust von Populationen früher mittelhäufiger Arten wie der Arnika. Der Erhalt der genetischen Vielfalt jedoch ist wichtig, weil sie die Grundlage für die Anpassungsfähigkeit von Populationen gegenüber künftigen Umweltveränderungen ist. Arnika ist eine Wildpflanzenart „nationaler Verantwortlichkeit Deutschlands". Für deren Schutz hat Deutschland international eine besondere Verantwortung, weil ein hoher Anteil der Weltpopulation dieser Art in Deutschland vorkommt.

Quelle: idw


Artikel teilen

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette und Nutzungsbedingungen. Vielen Dank!

* Pflichtfeld

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung Online erreicht Mediziner und Mitarbeiter in Praxis und Klink ebenso wie Nutzer, die in anderen Heilberufen tätig sind. Patienten, deren Angehörige und ein großes an Gesundheitsthemen interessiertes Publikum gehören ebenfalls zu unseren regelmäßigen Besuchern.

www.aerztezeitung.de

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.