01.08.2015

Heilpflanzen: Kornelkirsche

von Petra Schicketanz

Nur wenige Heilpflanzenbücher führen heute Kornelkirschen als Heilmittel. Hildegard von Bingen bezeichnete die Früchte als „gut für Gesunde und Kranke“. Sie helfen bei Entzündungen von Magen und Darm.

© carmenrieb / Fotolia

Die Kornelkirsche (Cornus mas) heißt auch Gelber Hartriegel oder Herlitze. Sie ist ein dornenloser Großbusch. Von Februar bis April überzieht sie sich noch vor dem Laubaustrieb mit goldgelben Blütendolden, deren Nektar im zeitigen Frühjahr Bienen als eine der ersten Nahrungsquellen dient.
Die Blätter sind lanzettlich geformt und fallen durch ihre meist in vier Paaren stehenden, bogigen Blattadern auf....

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Website insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.