30.05.2019

Magnesium: Für die Muskulatur

von Kirsten Bechtold

Ein Klassiker unter den Nahrungsergänzungsmitteln ist Magnesium. Der Bedarf lässt sich jedoch meist gut über Lebensmittel decken. Bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand mit unserem Update Magnesium.

© Getty Images/iStockphoto


  • Magnesium spielt eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel, bei der neuromuskulären Reizübertragung und der Muskelkontraktion.
  • Muskelkrämpfe, Kribbeln oder Taubheitsgefühle sind Zeichen eines Mangels.
  • Magnesium kommt in zahlreichen Lebensmitteln vor wie Vollkornprodukten, Nüssen, Hülsenfrüchten. Eine Bedarfsdeckung ist bei Gesunden über eine ausgewogene Ernährung möglich.
  • Starkes Schwitzen, Stress, die Einnahme bestimmter Medikamente und bestimmte Krankheiten begünstigen eine Unterversorgung.

Magnesium führt einer Marktanalyse des Bundes für Lebensmittelrecht und -kunde mit 36,8 Millionen verkaufter Packungen die Liste der meistverkauften Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln 2018 an. Daneben gibt es den Mineralstoff auch als Arzneimittel. Wofür aber braucht der Organismus Magnesium, welche Lebensmittel liefern den Mineralstoff, und sind Supplemente sinnvoll?
Wichtiger Mineralstoff
Magnesium ist...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei das Magazin und die Webseite insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.