30.04.2020

Nagelpilz: Dauert halt

von Julia Pflegel

Eine Infektion von einem oder mehr Fußnägeln mit Pilzen ist nicht nur optisch unschön. Die Therapie dauert lange und erfordert Durchhaltevermögen. Unter bestimmten Umständen ist Selbstmedikation möglich.

© Getty Images


  • Erstes Warnzeichen für Nagelpilz ist der Verlust des Nagelglanzes, gefolgt von einer Verdickung und Verhärtung der Nagelplatte, die sich im Verlauf vollständig abheben kann.
  • In der Selbstmedikation werden nagelablösender Harnstoff und die Antimykotika Amorolfin, Bifonazol und Ciclopirox angewendet.
  • Therapiebegleitend sollen Strümpfe bei über 60 Grad Celsius gewaschen werden. Auch die Schuhe sollen desinfiziert werden, da Pilzsporen hier bis zu sechs Monate überleben können.

Zeigen sich an einem oder mehreren Fußnägeln weiße bis gelblich-braune Verfärbungen, ist die Ursache oft eine Pilzerkrankung. In der Regel sind es Dermatophyten wie Trichophyton rubrum und T. interdigitale (mentagrophytes), die Fußnagelpilz (Onychomykose, folgend nur Nagelpilz genannt) hervorrufen. Andere Erreger, die die Nägel befallen können, sind Hefen wie Candida albicans oder der Schimmelpilz...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Website insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.