Alles doof! Flyer informiert Kundschaft zum Apothekenstreik

(cnie) Apothekenleiterin Jessica Weber aus Dormagen will zum Apothekenstreik am 14. Juni die Öffentlichkeit für die Leistungen der Vor-Ort-Apotheke sensibilisieren. Dazu hat sie den Flyer „Ohne Apotheke vor Ort ist alles doof" erstellt. Warum dieser den Nerv trifft, wollten wir von ihr wissen.

24.05.2023

Apothekeninhaberin Jessica Weber
© Foto: Julia Bias-Rams
Anzeige

Jessica Weber ist seit Juni 2019 Inhaberin der Martinus-Apotheke im nordrhein-westfälischen Dormagen-Zons. In den sozialen Medien wird derzeit ihr Flyer zum Apothekenstreik zigmal geteilt. Warum trifft er den Nerv?

Die Kunden abholen

Weber findet, dass die vorhandenen Plakate und Flyer der Verbände sich nur an die politischen Entscheidungsträger richten. „Die Politik kennt unsere Probleme, wir müssen auch die Öffentlichkeit informieren. Die Kundinnen und Kunden wollen wissen: Was bedeutet das für mich?", erklärt Weber im Gespräch mit DAS PTA MAGAZIN. 

„Mir war wichtig, das zu kommunizieren, was die Kundschaft anspricht, was Kundinnen und Kunden verstehen." Retax? Präqualifizierung? Nur die wenigsten verstünden, was mit diesen Begriffen aus dem Apothekenalltag gemeint sei. Der Flyer greift dagegen folgende Punkte auf:

  • Individualrezepturen
  • 24-Stunden-Notdienst
  • schnelle Erreichbarkeit bei Fragen zu Arzneimitteln
  • Problemlösung bei Lieferengpässen
  • persönliche Beratung
  • Botendienst
  • Medikationsberatung

Apothekenstreik für das ganze Team

Kolleginnen und Kollegen, die argumentierten, sie können sich einen Streik nicht leisten, versteht die Apothekerin aus Nordrhein-Westfalen nicht. Der Umsatz falle nicht weg, er verschiebe sich nur. Weber betont: „Es ist extrem wichtig, das als Inhaberin oder Inhaber auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu machen." Alle Apothekerinnen und Apotheker sollten sich für eine vernünftige Vergütung und den Abbau bürokratischer Hürden einsetzen. Das helfe allen Angestellten in der Offizin langfristig.

Ohne Apotheke vor Ort ist alles doof!(Hochformat)(Flyer)


© Foto: Jessica Weber

Am 14. Juni will die Inhaberin mit ihrem gesamten Team nach Düsseldorf zum Protestieren fahren. Sogar die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die eigentlich Urlaub haben, würden zur Demo in die Landeshauptstadt kommen, verrät Weber stolz. Die Demonstration wird vom Apothekerverband Nordrhein organisiert.

Interaktive Karte: Wo wird gestreikt?

Welche Apotheke ist am 14.06.23 dabei? Mit dieser interaktiven Karte der Freien Apothekerschaft behalten alle den Überblick.

Quelle: Martinus-Apotheke in Dormagen, Apothekerverband Nordrhein, Freie Apothekerschaft

Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette. Vielen Dank!

Pflichtfeld *