Podcast PTA FUNK: Ernährung bei Reizdarmsyndrom – echte Detektivarbeit

(cnie) Der Podcast PTA FUNK feiert diesmal ein reizendes Jubiläum. In der 75. Episode spricht Chefredakteurin Julia Pflegel mit PTA und Oecotrophologin Kirsten Bechtold über die richtige Ernährung bei Reizdarmsyndrom und was PTA in der Apotheke Betroffenen empfehlen können.

02.02.2022

Julia Pflegel (links) und Kirsten Bechtold (rechts)
© Foto: [M] D. Chraskova | Thomas Heilmann
Anzeige

Die Symptome des Reizdarmsyndroms sind unspezifisch: Bauchschmerzen, Völlegefühl, Blähungen, Durchfall, Verstopfung. Deshalb ist es für Ärzte sehr schwierig zu diagnostizieren und erfordert echte Detektivarbeit.

Ernährung im Fokus

Die aktuelle Leitlinie zum Reizdarmsyndrom rückt den Stellenwert der Ernährung stärker in den Fokus als bisher. Dabei gebe es aber noch viele Fragezeichen, meint Bechtold. Aktuell gehen die Experten davon aus, dass unser Essen nicht die Ursache des Reizdarmsyndroms ist, aber es kann wohl zum Entstehen der Symptome beitragen und sie je nachdem, was wir essen, beeinflussen.

Tipp im HV: Flohsamenschalen haben sich sowohl bei Verstopfung als auch bei Durchfall bewährt. Dominieren allerdings Schmerzen und Blähungen, empfiehlt die Leitlinie die FODMAP-arme Kost. FODMAP steht für fermentierbare Oligo-, Di-, Monosaccharide und (and) Polyole. Sie kommen unter anderem in Getreide, Hülsenfrüchten, vielen Obst- und Gemüsesorten, Milchprodukten und Honig vor. Betroffene sollten die FODMAP-arme Diät immer in Begleitung eines Arzt oder einer Ernährungsfachkraft durchführen. Es ist ein Test, der nicht länger als acht Wochen dauern, sonst leidet das Darmmikrobiom darunter.

Dossier Ernährung bei Krankheit

Verschiedene Erkrankungen machen eine spezielle Diät erforderlich beziehungsweise bessern sich, wenn einige Lebensmittel weggelassen werden. Wir haben für Sie Artikel zusammengestellt, die sich diesem Thema widmen. Hier geht's zum Dossier.

Hören Sie PTA FUNK, wo Sie wollen

PTA FUNK, der Podcast von DAS PTA MAGAZIN, beleuchtet Themen, die PTA interessieren. Egal, ob zuhause auf dem Sofa oder in der Bahn: Klicken Sie auf unsere Webseite, und hören Sie zu. Natürlich können Sie PTA FUNK auch über Apple und Google Podcast, Spotify, Deezer, Amazon Music, Samsung Podcast und Podimo hören. Diese Episode dauert 18:35 Minuten.

Schreiben Sie uns!

Ihnen gefällt, was Sie hören? Sie haben Fragen oder Anregungen für neue Themen, die wir im Podcast PTA FUNK besprechen sollen? Schreiben Sie uns eine E-Mail an das-pta-magazin@springer.com, oder kommentieren Sie gleich hier unter dem Artikel. Wir sind gespannt auf Ihre Meinung.

Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette. Vielen Dank!

Pflichtfeld *