Wund im Mund

Aphten, Mundsoor, geschwollenes Zahnfleisch: Welche Ursachen ein wunder Mund hat, erklärt PTA Gülcan Ergül in ihrem aktuellen Betrag zu "Von PTA zu PTA". Infos zu verschiedenen Präparaten erleichtern die Beratung.

19.10.2020

Mund
© Foto: Phototom / stock.adobe.ocm (Symbolbild mit Fotomodell)
Anzeige

Es gibt verschiedene Ursachen, weshalb der Mund wund sein kann. Um zu differenzieren, können die folgenden Nachfragen helfen: 

Mundsoor: 
Haben Sie einen weißlichen Belag auf der Zunge? Untypischen Mundgeruch? Nehmen Sie Cortison ein oder inhalieren es?

Aphten:
Haben Sie Schmerzen oder eine entzündete/gereizte Stelle im Mund 

Zahnfleisch:
Ist das Zahnfleisch gerötet? Angeschwollen?

Manche reizen die Mundschleimhaut durch heißes, saures, bitteres Essen. Ist man sich unsicher, welche Empfehlung am besten ist, stellt man dem Kunden zwei bis drei Präparate zur Auswahl vor. Erklärt man die Wirkung der Produkte, so erkennt der Betroffene meist seine Beschwerden wieder.

Tipp
Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette. Vielen Dank!

Pflichtfeld *