29.02.2020

pH-Wert: Wichtige Messung

von Sarah Siegler

Seine Bestimmung ist Bestandteil der Eingangsprüfung von Ausgangsstoffen im Apothekenlabor. Der pH-Wert ist aber auch ein wichtiges Kriterium für die Qualität von Rezepturarzneimitteln, die pH-sensible Wirkstoffe enthalten.

© Sarah Siegler


  • pH-Wert-Messungen sind oft Bestandteil der Eingangsprüfung von Ausgangsstoffen nach DAB.
  • Bei hydrophilen Rezepturen und Defekturen mit pH-sensiblen Wirkstoffen ist der pH-Wert ein wichtiges Qualitätskriterium.
  • Bereits bei der Plausibilitätsprüfung von Rezepturen und Defekturen muss geprüft werden, ob die pH-Werte von Grundlagen und Wirkstoffen zusammenpassen.
  • Zur schnellen Überprüfung des pH-Wertes im Apothekenlabor stehen pH-Indikatorpapier und -Stäbchen zur Verfügung. Etwas teurer, aber genauer, wird die Messung mit dem pH-Meter.

Der gesetzlich vorgeschriebene Umfang einer Eingangsprüfung von Ausgangsstoffen durch das Arzneibuch umfasst oftmals auch eine pH-Wert-Bestimmung. Voraussetzung für die Messung ist immer das Vorhandensein eines wässrigen Milieus. Das bedeutet, dass Feststoffe wie Salze zuvor in Wasser gelöst, halbfeste Zubereitungen gegebenenfalls verdünnt werden müssen. Wird in der entsprechenden Monografie eine...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Website insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.