Fresh-up: Mirtazapin

Depressionen entstehen durch ein unausgewogenes Zusammenspiel der Botenstoffe im Gehirn. Hier greift Mirtazapin an. Es wirkt antidepressiv und schlaffördernd. Sehr häufig führt der Wirkstoff zu Gewichtszunahme. Wir haben für Sie Hintergrundwissen fürs Beratungsgespräch zusammengestellt.

19.04.2022

Depression
© Foto: Marjan_Apostolovic / Getty Image (Symbolbild mit Fotomodell)
Anzeige

Depression einfach erklärt

  • Verkürzt ausgedrückt entsteht eine Depression durch Mangel an Gehirn-botenstoffen.
  • Fehlt Serotonin, dann treten neben Depressionen vermehrt Angst und Selbstmordgedanken auf.
  • Fehlt Noradrenalin, so äußert sich das in Apathie, Müdigkeit und Erschöpfung.

Wie wirkt Mirtazapin?

  • Es ist ein noradrenerges und spezifisch serotonerges Antidepressivum (NaSSA).
  • Es hemmt verschiedene Rezeptortypen des zentralen Nervensystems (alpha2, 5-HT2 und 5-HT3).
  • Die Wirkungen von Noradrenalin und Serotonin verstärken sich.
  • Gleichzeitig hemmt es den H1-Histamin-rezeptor, was zu einer Sedierung führt.

Einnahmehinweise

  • geringste Dosis: 15 mg
  • Wirkung erst nach ein bis zwei Wochen bemerkbar
  • höhere Dosis möglich, wenn nach vier Wochen keine ausreichende Wirkung spürbar
  • Therapie dauert mind. sechs Monate.
  • Tabletten abends einnehmen
  • Vorsicht im Straßenverkehr

Achtung

  • Mirtazapin darf nicht gleichzeitig mit MAO-Hemmern oder bis zu zwei Wochen nach dem Absetzen von MAO-Hemmern angewendet werden.
  • Das gilt auch umgekehrt.

Nebenwirkungen

  • sehr häufig

u. a. Gewichtszunahme, Schläfrigkeit, Kopfschmerzen, trockener Mund

  • häufig

u. a. Lethargie, Schwindel, Amnesie Übelkeit, Diarrhö, Erbrechen, Obstipation, Rückenschmerzen, Angst, Schlaflosigkeit können sich verstärken.

  • gelegentlich

u. a. Restless-Legs-Syndrom, Synkope, Hypotonie, Alpträume, Halluzinationen

Serie Fresh-up: Mirtazapin

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zum kompletten Artikel aus unserer Serie Fresh-up: Mirtazapin (Ausgabe 04/2022).

Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette. Vielen Dank!

Pflichtfeld *