Video: Miconazol-Ohrentropfen

Rezepturprofi Sarah Siegler aus unserem PTA Beirat zeigt im Video die Herstellung von Miconazol-Ohrentropfen für eine Kundin mit Gehörgangentzündung (Otitis externa). Da der Wirkstoff in Wasser nur sehr schwer löslich ist, verwendet Siegler den Lösungsvermittler Macrogol-35-Glycerolricinoleat.

30.10.2022

Rezeptur Miconazol-Ohrentropfen
© Foto: Sarah Siegler
Anzeige

Bei der Herstellung von Ohrentropfen gibt es einiges zu beachten. Je nachdem, ob das Trommelfell intakt ist oder nicht, muss gegebenenfalls eine Sterilfiltration durchgeführt werden oder sogar auf eine konservierungsmittelfreie Rezeptur in Form von sterilen Einzeldosen umgeschwenkt werden. Nach Rücksprache mit dem Arzt weiß die PTA, dass bei der Kundin nur der äußere Gehörgang betroffen und das Trommelfell intakt ist. Eine sterile Arzneiform ist deshalb nicht nötig.

Video

Serie Rezeptur: Miconazol-Ohrentropfen

In der November-Ausgabe lesen Sie in der Serie Rezeptur, worauf Sie bei der Herstellung einer Miconazol-Ohrentropfen achten müssen.

Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette. Vielen Dank!

Pflichtfeld *