31.07.2019

Schilddrüsenmedikamente: Hormonspiegel richtig einstellen

von Petra Schicketanz

Die Schilddrüse ist nur etwa walnussgroß. Doch ihre Auswirkungen auf Stoffwechsel, Gefühlslage und Lebensqualität sind immens. Wir geben hier einen Überblick über Krankheiten und Behandlung.

Schilddrüse

© BSIP SA / Alamy / mauritius images


  • In der Schilddrüse werden die Hormone Trijodthyronin (T3), Thyroxin (T4) und Calcitonin produziert.
  • Eine Hypothyreose ist durch einen Mangel an T3 und T4 gekennzeichnet und äußert sich mit vielfältigen Symptomen, die einer verminderten Stoffwechselleistung geschuldet sind.
  • Bei einer Hyperthyreose führen die genannten Hormone zu einer Steigerung vieler Körperprozesse, u. a. von Herzschlag, Blutdruck, Schweißbildung und Unruhe.
  • Der Extremfall einer Hyperthyreose ist eine thyreotoxische Krise, die einen lebensbedrohlichen Zustand darstellt.

Mit ihren beiden Seitenlappen ähnelt die Schilddrüse (Glandula thyreoidea) der Form eines Schmetterlings. Sie liegt wie eine Spange über der Luftröhre, unterhalb des Schildknorpels, ist die größte reine Hormondrüse des Körpers und für die Produktion der Hormone Trijodthyronin (T3), Tetrajodthyronin (T4) und Calcitonin zuständig.
Schilddrüsenhormone
Die Schilddrüse mischt...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei das Magazin und die Webseite insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.