31.05.2020

Serie Homöopathie: Die Alleskönnerin

von Petra Schicketanz

Arnika-- Eines der ersten Mittel, das Laien kennenlernen, ist Arnica montana. Vor allem, wenn Nachwuchs da ist, der sich auf dem Spielplatz die eine oder andere Blessur holt. Doch Arnika kann weitaus mehr.

© Getty Images/iStockphoto

Arnika heißt vielerorts auch Bergwohlverleih, ein Name, in dem sich sowohl Standort als auch Wirkung wiederfinden. Die Bergpflanze aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae) fällt durch ihre strahlend gelben Blüten auf. Sie ist vor allem äußerlich im Gebrauch, insbesondere, um Menschen nach stumpfen Verletzungen oder mit rheumatischen Erkrankungen „Wohl zu verleihen“.
Traditionelle...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung Online erreicht Mediziner und Mitarbeiter in Praxis und Klink ebenso wie Nutzer, die in anderen Heilberufen tätig sind. Patienten, deren Angehörige und ein großes an Gesundheitsthemen interessiertes Publikum gehören ebenfalls zu unseren regelmäßigen Besuchern.

www.aerztezeitung.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.