31.10.2018

Serie Homöopathie kinderleicht: Ohrenschmerzen

von Sylvia Dauborn und Petra Schicketanz

Kinder leiden häufiger unter Ohrenschmerzen als Erwachsene. Vor einer Behandlung in Eigenregie sollte klar sein, ob es sich dabei lediglich um eine Abflussbehinderung oder einen Infekt handelt.

© KatarzynaBialasiewicz / Getty Images / iStock (Symbolbild mit Fotomodell(en))

Während des Wachstums durchlaufen Kinder abwechselnd Füllungs- und Streckungsphasen, die sich im gesamten Erscheinungsbild bemerkbar machen. Solchen Veränderungen unterliegt auch die Anatomie des Ohres mitsamt der für den Druckausgleich in der Paukenhöhle wichtigen Ohrtrompete (Eustachi-Röhre). Allein durch die Wachstumsprozesse und die damit einhergehende Verschiebung der Schädelknochen kann es hier...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei das Magazin und die Webseite insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.