29.10.2020

Serie PTA + Marketing: Digitale Kundenbindung – Apotheken-Blog

Zielnutzen-- Am Blog scheiden sich die Geister. Viele Unternehmen nutzen ihn intern wie extern, um mit Mitarbeitern und Kunden ungezwungen und authentisch in Kontakt zu treten. Im Apothekenbereich ist der Blog noch eher selten anzufinden. Wir zeigen Ihnen, warum das Bloggen im Rahmen eines ganzheitlichen Marketing-Konzeptes durchaus auch für Apotheken interessant sein kann.

© Mone Beeck

Apotheken-Blog
Ein Blog, abgeleitet vom englischen „Weblog“, kann als im Internet veröffentlichtes Tagebuch bezeichnet werden. Ein oder mehrere Autoren veröffentlichen hier regelmäßig Artikel. Fotos oder Videos können dazu gestellt werden. Im Unterschied zu Texten auf der „normalen“ Website, sind Blogeinträge meist persönlich gehalten. Das heißt, der Blogger schreibt aus...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Website insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.