30.04.2020

Serie PTA + Marketing: Digitale Kundenbindung – Bestellmöglichkeiten

Zielnutzen-- Die digitale Vernetzung bietet Offizin-Apotheken die Chance, nicht direkt im Einzugsgebiet wohnende oder digital orientierte, jüngere Kunden anzusprechen und an sich zu binden. Wichtig hierfür ist neben einer ansprechenden Homepage ein gut funktionierender digitaler Service. Hierzu zählen unter anderem eine einfach zu bedienende und sichere (Vor-) Bestellfunktion – beispielsweise per E-Mail über die Apothekenwebsite, per App oder über den eigenen Onlineshop.

© Mone Beeck

Bestellmöglichkeiten
Digitale Bestellmöglichkeiten sind in vielen Apotheken bereits angekommen. Dem Aliud ® Apothekenreport 2018 zufolge bieten bereits 85,7 Prozent der befragten Apotheker Online-Bestellungen per E-Mail oder Chat, 68 Prozent mobile Bestellwege (z. B. Apotheken-Apps) an. Eigene Webshops betreiben vor allem größere Apotheken.
Die Vorteile digitaler (Vor-)Bestellmöglichkeiten liegen auf der...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Website insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.