27.02.2022

Serie Rezeptur: Hustensalbe

von Stefanie Fastnacht

Rezeptur-- Weiße Vaseline ist eine hydrophobe Salbengrundlage. Ätherische Öle, Campher und Menthol sind typische Wirkstoffe, die sich gut darin verarbeiten lassen. Zur Konsistenzerhöhung ist mikrokristallines Paraffin nötig.

F rau Edelgard Mayer* ist seit Jahrzehnten Stammkundin der Hohenzollern-Apotheke. Vor Kurzem hatte sie dort eine Erkältungssalbe zum Einreiben gekauft. Die angebrochene Tube legt die alte Dame nun PTA Sarah Siegler enttäuscht auf den HV-Tisch. „Die Salbe hat gar nichts gebracht. Mein Husten ist nicht besser geworden, und meine Nase wird auch nicht frei“, beschwert sich Frau Mayer. „Früher, als noch die Großmutter Ihres Chefs...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung Online erreicht Mediziner und Mitarbeiter in Praxis und Klink ebenso wie Nutzer, die in anderen Heilberufen tätig sind. Patienten, deren Angehörige und ein großes an Gesundheitsthemen interessiertes Publikum gehören ebenfalls zu unseren regelmäßigen Besuchern.

www.aerztezeitung.de

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.