30.05.2021

Serie Rezeptur: Milchsäure-haltiges Salicylsäure-Collodium

von Stefanie Fastnacht

Die Tinktur mit Elastischem Collodium DAC als Grundlage lässt sich ganz gezielt auf Hornhaut, Hühneraugen oder Warzen auftragen. Da sie flüchtige Substanzen enthält, müssen Vorrats- und Abgabegefäße stets gut verschlossen werden.

Frau Ida Gratwohl kommt in die Hohenzollern-Apotheke. Die 80-Jährige kämpft mit schmerzenden Hornhautschwielen unter der Fußsohle. Da sie gern und viel spazieren geht, sucht sie ein wirksames Mittel, das sie selber anwenden kann und das gut auf der Fußsohle haftet. Wichtig ist der alten Dame, dass das Präparat nicht so drückt wie die Pflaster, die sie neulich zur Reduktion der Hornhaut gekauft hat. Sie...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung Online erreicht Mediziner und Mitarbeiter in Praxis und Klink ebenso wie Nutzer, die in anderen Heilberufen tätig sind. Patienten, deren Angehörige und ein großes an Gesundheitsthemen interessiertes Publikum gehören ebenfalls zu unseren regelmäßigen Besuchern.

www.aerztezeitung.de

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.