30.03.2019

Serie Rezeptur: Progesteroncreme

von Stefanie Fastnacht

In diesem Beitrag geht es um die Herstellung einer progesteronhaltigen Creme gegen Brustschmerzen. Da die Stabilität der verordneten Rezeptur nicht gewährleistet ist, muss mit dem Arzt Rücksprache gehalten werden.

Erster Rührabschnitt Progesteron wird mit
der Hälfte der hydrophoben Basiscreme DAC
und dem Jojobaöl im Rezepturgefäß des
automatischen Rührsystems angerieben.

© Sarah Siegler

Frau Simons, eine 45-jährige Stammkundin, kommt in die Heidelberg-Apotheke. Seit Längerem klagt sie über Zyklusunregelmäßigkeiten und immer wieder auch über heftige Brustschmerzen. PTA Sarah Siegler hat ihr bereits ein Präparat mit Mönchspfeffer empfohlen, welches die Kundin seit drei Monaten einnimmt. Damit ließen die Beschwerden zunächst nach. Seit Kurzem sind sie aber wieder...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei das Magazin und die Webseite insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.