Aus der Natur

29.11.2023

11pta_IMG_9885
© Foto: Julia Pflegel
Anzeige

Lärchenterpentin-- „Seit vielen Jahrzehnten hören wir von Apothekenkunden, dass sie Entzündungen mit ilon® Salbe classic schnell in den Griff bekommen“, berichtete Patrick Günther, Director Strategic Marketing & Business Development bei Cesra. Jetzt liegen Studienergebnisse hervor, die diese Erfahrungsberichte untermauern, so Günther. In einer randomisierten, doppelblinden Studie erhielten 116 Erwachsene mit Hautabszessen jeweils zehn Tage lang eine terpentinhaltige Salbe (ilon® Salbe classic) oder ein Placebo-Produkt. Ermittelt wurden als Ergebnis die Summenzahl der Beschwerden, die Änderung der Abszessgröße, die therapeutische Erfolgsrate und die komplette Heilung. Diejenigen, die das Verum-Präparat erhielten, berichteten signifikant häufiger von einer Verbesse- rung von Schmerz, Schwellung und Rötung als die Placebo-Gruppe.

Bei 67 Prozent der Anwender heilten die Abszesse im Untersuchungszeitraum komplett ab, jedoch nur bei 46 Prozent der Placebo-Gruppe. Zudem attestierten die teilnehmenden Dermatologen der Verum-Gruppe signifikant häufiger einen Behandlungserfolg als der Placebo-Gruppe (70 % vs. 48 %). Eine Schlussfolgerung der Studienautoren lautet: Die untersuchte Salbe ist eine effektive und sichere Behandlungsoption bei bakteriellen Hauterkrankungen. ilon® Salbe classic ist eine Kombination aus Lärchenterpentin (Larix decidua Mill.), Terpentinöl (Pinus pinaster Aiton) undEukalyptusöl (Eucalyptus globulus Labill). Sie steigert die Durchblutung der Haut, desinfiziert und hemmt Entzündungen. Vorhandener Eiter fließt beschleunigt ab. Quelle: PK „Geheimtipp ilon: Auf den Spuren von einzigartigen Wirkstoffen“, Cesra, Osttirol, Juli 2023

Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette. Vielen Dank!

Pflichtfeld *
Inhaltsverzeichnis