Komplex und effizient

30.10.2022

11pta_istockphoto-1399230817
© Foto: Getty Images/iStockphoto
Anzeige

Immunsystem-- Das Immunsystem, ein komplexes Netzwerk aus Organen, Zelltypen und Molekülen, verteidigt den Organismus gegen Krankheitserreger. Es besteht aus dem angeborenen und dem erworbenen Teil. Beide wiederum haben einen humoralen (löslichen) und einen zellulären Anteil. Das angeborene Immunsystem wird unspezifisch und sofort mit Fresszellen und natürlichen Killerzellen gegen Krankheitserreger aktiv. Antikörper produzierende B-Zellen, und zytotoxische T-Zellen greifen als Teil des erworbenen Abwehrsystems spezifisch an.

Die Immunzellen verständigen sich untereinander durch Zytokine. Sie werden im angeborenen und im erworbenen Immunsystem gebildet. Interferone gehören zu den Zytokinen und werden als Reaktion zum Beispiel auf virale Infektionen freigesetzt. Sie aktivieren einerseits die natürlichen Killerzellen. Andererseits schützen sie Körperzellen direkt neben infizierten Zellen, denn sie versetzen diese Nachbarzellen in ein antivirales Stadium und machen sie dadurch widerstandsfähig gegen eine Virus-Infektion.

Dies ist deshalb so bedeutsam, weil Viren für ihre Vermehrung zwingend in Körperzellen eindringen müssen. Aus Laborstudien mit dem Spezialextrakt EPs® 7630 aus der Kapland-Pelargonie (Umckaloabo®) ist bekannt, dass er die Interferon-Bildung fördert und die angeborene Abwehr unterstützt. Weitere Laboruntersuchungen zeigten, dass der Extrakt die Vermehrung zahlreicher Atemwegsviren, darunter auch Coronaviren, hemmen kann. In klinischen Studien mit über 10 000 Patienten besserten sich durch den Spezialextrakt die Krankheitssymptome deutlich; Atemwegsinfekte heilten schneller aus.

Quelle: Hybrid-Pressekonfrenez Umckaloabo,Dr. W. Schwabe, Hamburg, September 2022

Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette. Vielen Dank!

Pflichtfeld *
Inhaltsverzeichnis