27.02.2022

Spinnen: Giftcocktail mit Potenzial

von Kirsten Bechtold

Spinnen-- Nicht jeder mag sie, manche haben Angst vor ihnen. Das Gift der Spinnen bietet jedoch viel Potenzial für die Medizin. So auch das der einheimischen Wespenspinne. Deren Giftcocktail wurde kürzlich entschlüsselt.

Das Gift einer einzigen Spinne kann bis zu 3000 Komponenten enthalten. Aus den Bestandteilen, meist Peptiden, entwickeln Wissenschaftler Wirkstoffe, die möglicherweise in Zukunft zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt werden können. Ein Forscherteam des Fraunhofer-Instituts für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME und der Justus-Liebig-Universität Gießen widmete sich kürzlich einer bisher kaum beachteten,...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung Online erreicht Mediziner und Mitarbeiter in Praxis und Klink ebenso wie Nutzer, die in anderen Heilberufen tätig sind. Patienten, deren Angehörige und ein großes an Gesundheitsthemen interessiertes Publikum gehören ebenfalls zu unseren regelmäßigen Besuchern.

www.aerztezeitung.de

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.