27.09.2008

TCM: Feuer – das Element der Heißsporne und Enthusiasten

von Petra Schicketanz

Dem Feuerelement kommt in der Traditionellen Chinesischen Medizin eine besondere Rolle zu. Als einzige Wandlungsphase gehören zu ihm vier anstelle der sonst üblichen zwei Organfunktionskreise. Es ist bildlich gesprochen der Ofen, der das Haus des Körpers erwärmt. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, darf es weder verlöschen, noch alles in Brand stecken.

Die Energie des Feuers ist leicht zu charakterisieren: Wie eine Flamme steigt sie leicht nach oben, dehnt sich aus und führt zur Transformation, indem sie den vorhandenen Brennstoff zu Rauch aufgehen lässt. Sie wärmt und erhellt, doch wenn sie nicht eingedämmt wird, breitet sie sich grenzenlos aus und verschlingt alles um sich herum.Analog zur Glut, zu Hitze, Entzündung und Sonnenbrand ist die Farbe des...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei das Magazin und die Webseite insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.