30.01.2020

Ditane und Gepante: Neu gegen Migräne

von Dr. Claudia Bruhn

Die Therapiemöglichkeiten für Migränepatienten haben sich in den letzten Jahren stark erweitert. Ein Ende ist nicht abzusehen, denn weitere Wirkstoffe werden zurzeit in klinischen Studien geprüft.

© MaximFesenko / Getty Images / iStock (Symbolbild mit Fotomodell)

Ditane und Gepante sind neue Wirkstoffklassen in der Therapie der Migräne, die zur Zeit noch nicht in Europa zugelassen sind. Bei den Ditanen wurde in den USA im Oktober 2019 mit Lasmiditan (Reyvow ™) der erste Vertreter zugelassen. Die Tabletten können zur akuten Behandlung der Migräne mit und ohne Aura eingesetzt werden. Ubrogepant und Rimegepant gehören in die Klasse der Gepante; ein Fertigarzneimittel ist...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei die Website insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen direkt in Ihr Postfach – wöchentlich und kostenlos.