Dyspepsie: Jede Menge Symptome

Beschwerden wie Blähungen, Sodbrennen, Magenkrämpfe und andere können Symptome einer Dyspepsie sein. Im Beratungsgespräch sollte das genaue Beschwerdebild abgeklärt werden, um ein passendes Arzneimittel empfehlen zu können.

von Eva Meyer
30.10.2021

11pta_istockphoto-1325914397
© Foto: Getty Images/iStockphoto (Symbolbild mit Fotomodellen)
Anzeige
  • Die funktionelle Dyspepsie äußert sich mit lang andauernden oder wiederkehrenden Oberbauchbeschwerden.
  • Die Arzneimittelempfehlung sollte sich an den stärksten Symptomen orientieren.
  • Eingesetzt werden Antazida, PPI, Spasmolytika, Entschäumer, Phytopharmaka und Homöopathika.
  • Eine Umstellung der Essgewohnheiten kann eine Linderung der Beschwerden bewirken.
  • Treten dyspeptische Beschwerden regelmäßig oder auch auf nüchternen Magen und nachts auf, ist ein Arztbesuch anzuraten.
Kommentar schreiben

Die Meinung und Diskussion unserer Nutzer ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie im Sinne einer angenehmen Kommunikation auf unsere Netiquette. Vielen Dank!

Pflichtfeld *
Inhaltsverzeichnis