31.10.2018

Update Hypnotika

von Dr. Claudia Bruhn

Spätestens seit Insomnia von Christopher Nolan verstehen auch medizinische Laien das Fachwort Insomnie. Hypnotika sind eine von mehreren Therapieoptionen, damit Betroffene nicht wie Will Dormer enden.

© Elitsa Deykova / Getty Images / iStock (Symbolbild mit Fotomodell(en))


  • Pflanzliche Hypnotika aus Baldrian, Hopfen, Lavendel, Melisse oder Passionsblume sind gut verträglich und besitzen kein Abhängigkeitspotenzial.
  • Eine länger als zweiwöchige Einnahme von Benzodiazepinen und Z-Substanzen kann zu Abhängigkeit führen.
  • Bei rezeptpflichtigen Wirkstoffen sowie den rezeptfreien H1-Antihistaminika ist der Hangover-Effekt zu beachten. Er kann am Folgetag zur Verkehrsuntüchtigkeit führen.
  • Veränderungen von Gewohnheiten und Schlafumgebung können den Schlaf positiv beeinflussen.

Nach den Ergebnissen der Ende 2017 veröffentlichten TK-Schlafstudie scheinen die Deutschen recht ausgeschlafen zu sein. Zwei von drei Erwachsenen gaben an, gut oder sehr gut zu schlafen. Allerdings erreichen ein Viertel der Erwachsenen nicht die empfohlenen sechs Stunden Schlaf pro Tag. Schlecht schlafen vor allem Berufstätige mit unregelmäßigen Arbeitszeiten oder Schichtdienst.
Selbstmedikation ja oder...

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen.


Jetzt registrieren


Bereits registriert? Anmelden

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein oder registrieren Sie sich kostenlos.


Artikel teilen

Apotheke und Marketing

APOTHEKE + MARKETING wendet sich an das Fachpersonal in der öffentlichen Apotheke, wobei das Magazin und die Webseite insbesondere auf das berufliche Informationsbedürfnis des Apothekers eingeht.

www.apotheke-und-marketing.de

Springer Medizin

Springermedizin.de ist das Fortbildungs- und Informationsportal für Ärzte und Gesundheitsberufe, das für Qualität, Aktualität und gesichertes Wissen steht. Das umfangreiche CME-Angebot und die gezielte Berichterstattung für alle Fachgebiete unterstützen den Arbeitsalltag.

www.springermedizin.de

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.